Kategorie: "Zeit der letzten Wünsche"

Leben mit geschenkter Zeit

Das Gespräch mit Herrn Friedrich Führer fand an einem sonnigen Vormittag im Herbst 2012 in seiner Wohnung in der Stadt Salzburg statt. Der 71-Jährige war bis 2002 Offizier beim Bundesheer. Die letzten Jahre mit seiner damals im Wachkoma liegenden Frau änderten nichts an seinen von großer Zuneigung und Liebe geprägten Erinnerungen. „Wir hatten eine sehr […]

» Weiterlesen

Die Zeit danach

So individuell die Menschen ihr Leben führen, so einzigartig ist auch ihr Vermächtnis in emotionaler und finanzieller Hinsicht. Manche wollen ihren Nachlass bis ins Detail geregelt wissen, andere sich wiederum überhaupt nicht darum kümmern. Die Hospizbegleiterin Gudrun P. berichtet etwa von ihren Besuchen bei einer Frau, die bereits sterbenskrank war. Von den Ärzten seien ihr […]

» Weiterlesen

Über den Tod hinaus

Maximilian I. (1459 – 1519) galt als Meister der Inszenierung. Der Herzog von Burgund, Erzherzog von Österreich und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches war hoch gebildet und erwarb sich große Verdienste um die Förderung von Wissenschaft, Literatur und Kunst. Seine besondere Vorliebe galt dem Verfassen poetischer Werke. Als typischer Herrscher der Renaissance galten seine Bemühungen […]

» Weiterlesen

Der Wunsch nach Selbstbestimmung

Barbara Schnöll kennt aus ihrer Zeit als Krankenschwester eine Vielzahl von Ärzten, die das Credo der Lebensverlängerung um jeden Preis vertreten. Allerdings würden diese Mediziner häufig nur diverse Messdaten, wie etwa Blutwerte, Körpergewicht und dergleichen im Auge behalten und die Frage nach der (verbleibenden) Lebensqualität der Patienten leider allzu oft in den Hintergrund drängen. „Wir […]

» Weiterlesen

Todesangst und Lebenswunsch

Der Umgang mit der Gewissheit über den unmittelbar bevorstehenden Tod, fällt niemandem leicht. Diagnosen ohne Aussicht auf Heilung führen zwangsläufig zu einem emotionalen Ausnahmezustand mit unbeschreiblichen Belastungen für sich selbst und das gesamte soziale Umfeld. Das Ende des eigenen Lebens vor Augen zu haben ist bedrückend und Angst einflößend. Der Schock, den eine derartige Nachricht […]

» Weiterlesen