Stichwort Archiv: "Todesfall"

Auch ein Geschenk auf den Todesfall ist vererblich!

Wer sich zwar zu Lebzeiten noch nicht von einer Immobilie oder einem besonderen Sammlerstück trennen, es aber (erst) nach seinem Ableben einer bestimmten Person unentgeltlich zuwenden möchte, hat die Möglichkeit einer so genannten „Schenkung auf den Todesfall“. Die damit verbundenen „Nebenwirkungen“ sind allerdings erheblich. Immerhin wird dem Geschenknehmer einseitig unwiderruflich eine Vermögenstransaktion verbindlich zugesagt, aber […]

» Weiterlesen

Begräbniskostenregelungen in Übergabeverträgen

Speziell in älteren und in bäuerlichen Übergabeverträgen finden sich vereinzelt noch Regelungen zur Abwicklung und Zahlung eines „standesgemäßen“ Begräbnisses der Übergeber. Allen Vertragsverfassern sollte mittlerweile geläufig sein, dass derlei Vereinbarungen in höchstem Maße problematisch sind, zumal im Ablebensfall akut Entscheidungen getroffen und Zahlungen geleistet werden müssen, die keinen Aufschub und folglich auch keine Auseinandersetzungen mit […]

» Weiterlesen

Die Ferienwohnung im Todesfall

Österreich ist als Urlaubsland und Altersdestination äußerst beliebt. Die erbrechtlichen Rahmenbedingungen unterscheiden sich allerdings nicht unerheblich von anderen Ländern. Selbst dort, wo (kaum) Sprachbarrieren bestehen, wie etwa im Verhältnis zu Deutschland, sind bedeutsame Abweichungen zu berücksichtigen, die beim Ankauf einer Ferienwohnung nur selten bedacht und noch seltener vorausschauend geregelt werden. Die Problematik beginnt bereits damit, […]

» Weiterlesen

Die Kinder sollen es einmal besser haben!

Früher dachte man, gewisse Dinge seien einfach nur zu erledigen, ohne lange darüber nachzudenken. Der Übergabsvertrag á la „bitte rechts unten unterschreiben“ und ein Ehevertrag, wie er den Schwiegereltern richtig erschien, wurden gottergeben unterfertigt und danach sorgfältig in einer Dokumentenmappe abgelegt. Nachfragen galt als unhöflich und Einwände gegen einzelne Passagen, so sie denn überhaupt vorgelesen […]

» Weiterlesen

Der Joker gegen drohende Pflichtteilsminderung: Zuneigung!

Vermögende Menschen plagt am Ende ihres Lebens häufig chronischer Argwohn. Nicht besser ergeht es ihren Angehörigen, die sich selbst möglichst optimal positionieren und nach dem Todesfall keine negativen Überraschungen erleben wollen. Erbrechtsspezialisten verstehen diese Symptome nur zu gut. Ist es doch immer schon eine Frage des Timings gewesen, wer zuletzt den besten Draht zur Erbtante […]

» Weiterlesen