Der Weg

vom Wirtschaftsrecht zu Erbrecht 360°

1998 Zwei erfolgsverwöhnte Mandanten erleiden unabhängig voneinander persönliche Schicksalsschläge, die sich in ihrer Wucht und Ausweglosigkeit nicht erahnen ließen. Jeder Gedanke an rein wirtschaftliche Lösungsansätze erscheint plötzlich völlig unangebracht und geradezu pietätlos. Ein radikaler Perspektivenwechsel ist gefragt. Im Zentrum der Betrachtung steht seither der Mensch und erst in zweiter Linie sein Unternehmen.

1999 Aufbau und Intensivierung der interdisziplinären Zusammenarbeit mit gleich gesinnten Steuerberatern, Architekten, Ärzten, Pflegespezialisten und anderen Experten.

2000 Entwicklung und Umsetzung erster Projekte im Bereich Wohnen im Alter, rechtliches Vorsorgemanagement für Unternehmer und barrierefreies Leben.

2001 Beginnende Vortragstätigkeit bei Versicherungen, Banken und Steuerberatungsnetzwerken.

2003 Abkoppelung von veralteten Kanzleistrukturen. Fokussierung auf das Vorsorge-, Unternehmens- und Erbrecht in neuen Räumlichkeiten inmitten der Skiregion amadé unmittelbar neben dem Dom in St. Johann im Pongau.

Ab 2005 Besonders engagierte Studenten, wissenschaftliche Mitarbeiter und Berufsanwärter werden laufend ausgebildet und in ihren einschlägigen akademischen Arbeiten unterstützt.

2009 Veröffentlichung des Buches Glanzer (nunmehr Brucker ) „Alternativen zur Sachwalterschaft: Vorsorgevollmacht, Angehörigenvertretung und Patientenverfügung“, Verlag LexisNexis.

2011 Ausweitung der Vortragstätigkeiten auf das Ausland.

2012 Entwicklung der Informationsplattform Erbrecht 360° samt BLOG unter Federführung der Kanzleileiterin Sanela Jakupovic (nunmehr Hatunic).

2012 Veröffentlichung des Buches Schilchegger/GruberÖsterreichisches  Verlassenschaftsverfahren “, Verlag LexisNexis.

2012 Beginn des Buchprojektes „Die Zeit der letzten Wünsche“ in Zusammenarbeit mit dem Journalisten MMag. Christian Granbacher.

2013 Veröffentlichung des Buches Schilchegger/GruberVerschwiegenheitspflichten gegenüber Erben “, Verlag LexisNexis.

2013 Aufbau und laufende Fortentwicklung einer Datenbank mit Statistiken und Veröffentlichungen zu erbrechtlich relevanten Themen durch die Kanzleiassistentin Petra Höller.

2014 www.erbrecht360.at ist nach zweijähriger Entwicklungszeit online.

2014 und 2015 Veröffentlichung des Buchprojektes „Die Zeit der letzten Wünsche“ in Blog-Form.

2015 Veröffentlichung der 2. Auflage des Buches Schilchegger/Kieber „Österreichisches Verlassenschaftsverfahren“, Verlag LexisNexis.